Newsletter Juni 2015

Inhalt

Fortbildung

Forschung & Förderung

Benefizveranstaltungen

Wussten Sie schon...

 

Fortbildung

NCL macht Schulewird Zweiter beim Aspirin Sozialpreis 2015

 

              

Die NCL-Stiftung wurde von Prof. Dr. Karl-Max Einhäupl (1.v.l.), Chef der Berliner Charité, Michael König,Vorstandsmitglied der Bayer AG (2.v.l.) und Prof. Dr. Wolf Rainer Wendt (1.v.r.), für den 2. Platz beim Aspirin Sozialpreis ausgezeichnet.

Unser Schulprojekt erzielte den zweiten Platz beim Aspirin Sozialpreis 2015 und zählt somit zu den besten Hilfs- und Beratungsangeboten im Gesundheitswesen unter insgesamt 97 Bewerbern. Der Preis wird von der Bayer-Stiftung jährlich ausgelobt und dient der Anerkennung wertvoller und nachhaltiger Beiträge zur sozialen Gesundheit sowie zur Verbesserung der Patientenversorgung. Die Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit, die mit der Auszeichnung einherging, stellt einen essenziellen Beitrag zur Steigerung des Bekanntheitsgrades von NCL dar. Das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro werden wir nutzen, um „NCL macht Schule“ in weiteren Städten anbieten zu können. Einen kurzen Film über unser Projekt „NCL macht Schule“, der im Rahmen der Aspirin Sozialpreis Verleihung gezeigt wurde, finden Sie hier.
Im Jahre 2009 etablierten wir die Lernpartnerschaft an Hamburger Profiloberstufen. Innerhalb von fünf Modulen lernen die Schüler anhand des Beispiels NCL biologisches Grundlagenwissen, den Aufbau einer humangenetischen Beratung sowie die Durchführung einer Diagnostikmethode kennen. Des Weiteren setzen sie sich mit ethisch kritischen Fragestellungen auseinander und organisieren selbstständig Informations- und Benefizveranstaltungen, wodurch sie ehrenamtlich aktiv werden und gleichzeitig über NCL aufklären.

 

 

Forschung & Förderung

Ehrung für Förderprojekt der NCL-Stiftung

Mit dem „EYEnovative Förderpreis“ unterstützt Novartis herausragende Forschungsprojekte. Wir freuen uns über die Auszeichnung des Dresdner Projektes „Entwicklung zellbasierter humaner Modelle zur Erforschung retinaler Erkrankungen am Beispiel der Juvenilen Neuronalen Ceroid Lipofuszinose (JNCL)“, das seit Januar 2015 zu den geförderten Projekten der NCL-Stiftung gehört. Das Projekt von Dr. Karl und Prof. Storch (DZNE, Dresden) erzielte den 2. Platz des mit 25.000 Euro dotierten Preises. Durchgeführt wird das Projekt von der Postdoktorandin Cristina Golfieri (Bild links).

JNCL ist nicht nur eine Erkrankung des Gehirns, sondern auch der Netzhaut, die Bestandteil des Zentralen Nervensystems ist. Die Dresdner Wissenschaftler stellen ein neues Krankheitsmodell her, um JNCL besser zu verstehen und neue Therapieansätze zu entwickeln. Die Forscher erzeugen dafür im Labor künstlich Netzhäute. Das Netzhaut-Gewebe wird mit Hilfe von „induzierten pluripotenten Stammzellen“ gezüchtet. Diese sogenannten iPS-Zellen gewinnen die Wissenschaftler durch genetische Reprogrammierung aus Hautzellen von JNCL-Patienten. Stammzellen können sich in nahezu jeden Zelltyp des Körpers verwandeln. Dr. Karl nutzt diese Fähigkeit der Stammzellen, um aus ihnen Zellen der menschlichen Netzhaut zu entwickeln.

 

 

Benefizveranstaltungen 

10-jähriges Jubiläum der NCL-Golf-Trophy

Dieses Jahr findet zum 10. Mal die NCL-Golf-Trophy statt. Unter der Schirmherrschaft von Innenminister Boris Pistorius und dem Bürgermeister Thomas Maack werden auf dem Castanea Golf Resort in Adendorf am 5. Juli 2015 wieder die Golfschläger geschwungen. Anlässlich des Jubiläums gibt es ein tolles Rahmenprogramm für Familien. Während des Turniers können sowohl das Kindertobeland Alcino als auch das Alcedo Spa genutzt werden. Außerdem gibt es ein kostenloses Schnuppergolfen für Kinder. Die Moderation übernimmt Sportjournalist und Krimiautor Dr. Martin Wilhelmi. Mit dabei auch Schauspieler Gerry Hungbauer und Oliver Hörner sowie Schauspielerin und Moderatorin Katrin Wrobel. Anmeldungen bis 3. Juli 2015 per Email.

 

              Das Castanea Resort in Adendorf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ankündigung zum 4. RT4 Charity Golfturnier

                 Golfturnier des Round Table 4

Am 31. Juli 2015 findet wieder das beliebte RT4 Charity Golfturnier statt, organisiert von den Mitgliedern des Round Table 4. Das Turnier im Golfclub An der Pinnau zeichnet sich besonders aus durch eine entspannte Atmosphäre und kreative Charity-Spiele mit attraktiven Preisen.

Die Teilnahmegebühr in Höhe von 130 € enthält zum Beispiel ein reichhaltiges Frühstück zu Beginn, umfangreiche Halfway-Verpflegung sowie ein Drei-Gänge-Menü zum Abschluss des Tages.

Melden Sie sich hier an für ein außergewöhnliches Charity Golfturnier mit tollen Mitspielern – und alles für den guten Zweck.

 

 

 

2. Charity Dinner Düsseldorf

 

        Das Restaurant Lido im Medienhafen Düsseldorf

   

Es ist soweit - Veranstaltungsort und Termin für unser diesjähriges Charity Dinner in Düsseldorf stehen fest. Am Mittwoch, 23. September 2015 findet im Restaurant Lido 1960 im Medienhafen unser zweites Charity Dinner unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Thomas Geisel statt. Highlights an diesem Abend sind Musical-Star Zodwa Selele und Bauchredner Daniel Reinsberg. Wir würden uns sehr freuen, Sie im Lido begrüßen zu dürfen. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier!

 

11. Charity Dinner Cooking for Kids® am 17. April 2015 in Hamburg

Thorsten Havener verblüffte die Gäste

© Simon Baumann Fotografie

Beim 11. Charity Dinner in Hamburg kamen am 17. April 2015 im Restaurant Okzident des Völkerkundemuseum Hamburg wieder großartige Erlöse zusammen! Highlights des abwechslungsreichen Abends waren der Gedankenleser Thorsten Havener und die Hula Hoop-Tänzerin Mika, außerdem konnte die Sonderausstellung des Museums exklusiv besichtigt werden.

 

 


 

 

 

 

 

1. Andreas Köpf-Cup zu unseren Gunsten

     

   Scheckübergabe durch Andreas Köpf (l.) an Stiftungs-

    rat Christian Borchard (r.) © Andreas Köpf


Insgesamt 65 Golfer kamen am Freitag, 29. Mai 2015 zum 1. Andreas Köpf-Cup. Anlässlich des 5-jährigen Jubiläums veranstaltete die Praxis für Physiotherapie Andreas Köpf ein Benefiz-Golfturnier im Golfclub Hamburg-Holm zu Gunsten der NCL-Stiftung. Neben einem Putting-Turnier und dem Gewinnspiel „Finde den A-ROSA Ball“ freuten sich die Golfer über eine hochwertige Tombola sowie ein reichhaltiges Grillbuffet. Durch dieses abwechslungsreiche Programm führte NDR-Moderatorin Kerstin Michaelis. Die NCL-Stiftung freut sich über einen Erlös von über 5.000€ und bedankt sich bei allen Teilnehmern, dem Golfclub Hamburg-Holm e.V., allen Sponsoren und insbesondere dem Ehepaar Köpf, die dieses Benefiz-Golfturnier erst ermöglicht haben!

 

 

Wussten Sie schon,...

…dass zwischen dem Meridian Spa und der NCL-Stiftung eine Kooperation besteht?


  

  Das Meridian Spa als Charity Partner der NCL-Stiftung

Wir freuen uns, dass wir dieses Jahr der Charity Partner vom Meridian Spa Hamburg sein dürfen! U.a. wird bis Ende Juli eine Island-Massage zu unseren Gunsten angeboten. Auch die Tombola auf der diesjährigen Herbstparty des Meridian Spa kommt NCL zu Gute.

     

…dass am 13. Mai 2015 ein Artikel über Dr. Frank Husemann in der Zeit erschienen ist?

 
Artikel über „NCL“ helfen dabei, die Öffentlickeit für diese Thematik zu sensibilisieren und die Krankheit bekannter zu machen. Aus diesem Grund haben wir uns sehr über den Zeit-Artikel gefreut, der am 13. Mai 2015 veröffentlicht wurde.

 

Zum Artikel gelangen Sie hier.

 

 

…dass Sie uns Ihre Stimmen schenken können?

 

Mit unserem Schulprojekt wurden wir für die Aktion „DiBaDu und Dein Verein 2015“ vorgeschlagen. Jetzt haben wir die Chance auf 1.000 EUR und benötigen hierfür Ihre Online-Stimmen. Bitte geben Sie hier Ihre Stimmen für uns ab und sagen Sie es weiter - an Ihre Familie, Freunde, Kollegen und viele mehr. Dankeschön!