Wechsel in unserem Wissenschaftlichen Beirat


Graeme Bilbe folgt auf Rudolf Martini

Professor Rudolf Martini
Professor Rudolf Martini

Rudolf Martini hat das NCL-Gebiet um die Neuroinflammation als eine wichtige neue wissenschaftliche Facette erweitert.

Sein Engagement und seine Motivation, die Stiftung zu unterstützen, hat er uns einmal wie folgt beschrieben: „Die Mittel gerade im Bereich der seltenen Erkrankungen sind begrenzt und die Auswahl, welche Projekte mit diesen Mitteln gefördert werden sollen, muss besonders sorgfältig getroffen werden. Hier einen Beitrag zu leisten, war mir ebenso wichtig wie internationale Spitzenforscher diverser Teildisziplinen der Neurowissenschaften zusammenzubringen, um im besten Falle gemeinsame, tragfähige Konzepte zu entwickeln." Die Vergangenheit hat gezeigt, dass ihm dies hervorragend gelungen ist.

 

Für seine neue Lebensphase wünschen wir ihm viel Freude und Zufriedenheit!


Dr. Graeme Bilbe
Dr. Graeme Bilbe

Als neues Mitglied in unserem wissenschaftlichen Beirat begrüßen wir Graeme Bilbe: Graeme war Global Head of Neuroscience Discovery bei Novartis, bevor er 2012 als R&D Director zur Drugs for Neglected Diseases-Initiative (DNDi) kam. Wir freuen uns, ihn an Bord zu haben!

Anlässlich unseres nationalen NCL-Kongresses Mitte April konnten wir zumindest virtuell Rudolf verabschieden und Graeme willkommen heißen, so dass beide die Möglichkeit für persönliche Worte innerhalb der NCL-Community hatten.

 

Der wissenschaftliche Beirat unterstützt bei allen fachlichen Fragen zu Wissenschaft und Forschung.