Unser Vorstand Frank Stehr spricht bei der NAKSE 2021


Die Nationale Konferenz zu Seltenen Erkrankungen, NAKSE steht dieses Jahr unter dem Motto „Gemeinsam für ein besseres Leben“ und findet als online-Konferenz am 23./24.09.2021 statt.

Obere Reihe, 3.v.li.: Dr. Frank Stehr, Vorstand NCL-Stiftung. © ACHSE e.V.
Obere Reihe, 3.v.li.: Dr. Frank Stehr, Vorstand NCL-Stiftung. © ACHSE e.V.

Wie können Menschen mit Seltenen Erkrankungen auf ihrem lebenslangen Weg durch das Gesundheitswesen besser begleitet werden? Was benötigen die Betroffenen, aber auch Ärzte, Forschende sowie die Industrie, damit die Versorgung der Patientinnen und Patienten besser gelingt? Wie kann die Digitalisierung in der Medizin dazu beitragen? Welche Rolle spielen neue Technologien von der Genanalyse bis hin zu Künstlicher Intelligenz? Was hat sich seit der NAKSE 2019 bewegt und was soll jetzt erreicht werden? Diese Themen und mehr stehen auf der 2. NAKSE zur Debatte.

Expertinnen und Experten aus Patientenorganisationen, aus der Medizin, Forschung und anderen Bereichen des Gesundheitswesens werden dazu ihre Erfahrungen, Vorgehensweisen und Visionen vorstellen, die gemeinsam diskutiert werden sollen.
 
Dabei ist auch unser Vorstand Dr. Frank Stehr mit einem Vortrag zum Thema „Mind the gap! Welche Hürden gibt es von der Bench zur Bedside?“ am 24.9. um 14.30 Uhr.
 
Die NAKSE ist eine Veranstaltung der ACHSE e.V., der Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen in Kooperation mit den Zentren für Seltene Erkrankungen (ZSE, koordiniert vom ZSE Tübingen).

 

Den Programm-Flyer finden Sie hier, und zur Anmeldung geht es hier.

 

Gemeinsam für ein besseres Leben für Menschen mit chronischen seltenen Erkrankungen!

 

21/09/2021