lesung am tag der seltenen erkrankungen


Foto: Johanna Klug © Hendrik Nix
Foto: Johanna Klug © Hendrik Nix

 

Einladung

 

Virtuelle Lesung mit Johanna Klug: Mehr vom Leben

Montag, den 28. Februar 2022, 19.30 Uhr

 

Vor einigen Jahren lernten wir Johanna Klug kennen - eine junge Frau, die sich neben ihrem Studium zur Sterbe- und Trauerbegleiterin ausbilden ließ und die damals 11-jährige Sarah, die an NCL Kinderdemenz erkrankt ist, über anderthalb Jahre begleitet hat. Mit 20 Jahren hatte Johanna beschlossen, sterbende Menschen zu begleiten und ihnen am Ende ihres Lebens schöne Momente zu schenken. Mit diesen intensiven Begegnungen ließ sie den Tod auch in ihr Leben und sie nahmen ihr die Ängste, wie sie sagt. Sie hat nun ihr erstes Buch veröffentlicht, das es direkt in die SPIEGEL-Bestsellerliste geschafft hat: „Mehr vom Leben“ heißt es. Hier gibt sie ihren Erfahrungen mit Sterbenden einen Raum und teilt die Geschichten über das Leben und das Sterben. „Sarah lehrte mich das Leben neu und veränderte meinen Blick auf die Welt“, sagt Johanna in ihrem Buch.

 

Mehr über Johanna, ihre Aktivitäten und auch über ihr Buch ist auf ihrer Website „endlichendlos" zu erfahren.


Hier geht es zur online-Anmeldung. Anmeldeschluss ist der 24. Februar 2022. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, es gilt die Reihenfolge der Anmeldungen.


Wir freuen uns sehr, wenn Sie dabei sind!


Ebenso freuen wir uns über eine Spende, die es uns ermöglicht, auch solche besonderen Veranstaltungen anzubieten.


16/02/2022