Einmal durch den Balkan für die NCL-Stiftung


Jens-Peter Zeyn fährt zum zweiten Mal eine Rallye zugunsten unserer NCL-Stiftung!

Nach der "Baltic-Sea-Circle"-Rallye 2019 mit seinem damaligen Copiloten Heiko Riemke geht es für Jens-Peter Zeyn mit seinem Unimog und seinem neuen Partner Carsten Brammer diesmal auf den Balkan. Im Verlaufe der "Balkan-Express"-Rallye geht es in 14 Tagen mehr als 4.000 km durch 13 Länder Südosteuropas - Autobahnen und Navis sind dabei tabu! Start ist am 19. August in Dresden, die Zieleinfahrt am 1. September in Salzburg, Österreich.

 

Im Rahmen der Rallye wollen die beiden Piloten wieder viele Spenden für die NCL-Stiftung sammeln. Hierbei sind auch Firmen-Spenden sehr willkommen – so kann über einen „Logo-Service“ das Firmenlogo ab einem Spendenbetrag von 150 € auf dem Unimog platziert werden.

 Wir bedanken uns herzlich bei Jens-Peter und Carsten für ihr Engagement, wünschen eine grandiose Fahrt und drücken die Daumen für eine erfolgreiche Zielüberquerung!

 

Die Einzelheiten zu der Spendenaktion können Sie hier nachlesen.

Die Team-Seite der Rallye-Crew finden Sie hier.